N°003 Binder

Neubau Wohn- und Gewerbe-Wellnesshaus, Tegerfelden

März 2016 - März 2018

 


Das Projekt befindet sich in der Ortsbildschutzzone des Dorfes Tegerfelden. 

Die Gebäudevolumetrie und die Dachform mit den weitausladenden 

Dachrändern traufseitig und den knappen Vordächern im Bereich der 

Ortwände, die umlaufend verkleideten Dachstühle und die Fachwerkbauten

im Dorf haben den Ausdruck des Entwurfes geprägt. 


Ein maximal aufgelöster Holzbau, welcher sich leicht in das Terrain gräbt 

und rundum verglast ist, bildet das Wohnhaus. Introvertierte Gebäude mit 

kaum auskragenden Dächern, in Anlehnung an den ehemaligen Bestand, 

zeigen die Ersatzneubauten des Gewerbe-Wellnesshauses (2. Bauetappe)

und des Technikhauses. 


Die Bauten ergänzen ein im Dorfbild hochwertiges Ensemble bestehend 

aus einem ehemaligen Gasthaus (Biedermeier Epoche) mit Pferdestallungen 

und schaffen durch die Anordnung und die eingeführten Umgebungswände 

einen neuen inneren Bezug der Bauten zueinander. 


Das Projekt zeigt eine hochwertige Intervention mit mehreren Neubauten, 

integriert in ein historisch geprägtes Ortsbild. 

 

 

Mitarbeit

Oliver Christen, Markus Dütschler, Hannes Lukesch


Holzbauingenieur

Swiss Timber Solutions, Zürich


Bilder

Valentin Jeck, Stäfa

Oliver Christen Architekten


Modellbild zeigt 1.- 4. Bauetappe


















Wohnhaus, Technikhaus und Biopool (1.-3. Bauetappe) fertiggestellt


























 

 














   


 













































 


















 

















 

 





















 


 


 

































































































Während der Bauphase: Aufrichte der Tragkonstruktion
























Fassadendetail Technikhaus





































Details innen 


















































































Zurück zur Startseite