N°009 Aulina

Um- und Ersatzbau Ferienhaus "Aulina" Flumserberg-Bergheim

November 17 - 


Aktueller Projektstand: Baueingabe


Das präzise am Ort situierte, bestehende Gebäude schmiegt sich an den Hangfuss 

der topografischen Erhebung des Aulinakopfs und befindet sich am Ausläufer einer Hochebene. 

Als eines der letzten Gebäude der Streusiedlung erstreckt sich der nahezu uneingeschränkte 

Blick auf den Walensee und die Churfirsten.

Das Kellergeschoss bleibt erhalten und wird statisch ertüchtigt. Ab dem Erdgeschoss wird ein 

Ersatzbau mit gleicher Grundrissfläche erstellt. Das Dach wird angehoben und das Gebäude 

umorganisiert. Im neuen "Aulina" befindet sich im Erdgeschoss das Entrée, die Nasszelle mit 

Dusche, ein kleiner Waschraum sowie Schlafkojen. Im Obergeschoss befindet sich 

das Wohnzimmer mit Essbereich und Küche, sowie eine kleine Loggia. 

Im Obergeschoss hat man durch präzise gesetzte Fenster, rundum Blickbezüge.


Das Gebäude ist in Holzbauweise konstruiert und innen wie aussen vollständig in Holz 

bekleidet. Die Wände des Innenraums werden aktiviert, sodass diese einerseits die Funktion 

der Wand und andererseits Ablagefläche werden. Durch diese Massnahme kann der Innenraum, 

trotz der kompakten Grundrissfläche optimiert genutzt werden und es wird, dank der gut organisierten 

Raumstruktur, eine Grosszügigkeit suggeriert. 


Trotz der bevorzugten Aussicht Richtung Walensee schaffen die Fenster Sichtbezüge zur

gesamten Umgebung. So gibt es einerseits ein Sitzfenster mit Weitblick aber auch Fenster 

mit Bezug zur unmittelbaren Umgebung, wie beispielsweise dem Waldboden. Dadurch verankert 

sich das Gebäude noch stärker mit dem Ort und nutzt die vorhanden Qualitäten seiner Lage

maximal aus. 


Es entsteht ein modernes, unaufgeregtes Gebäude, welches trotz des kompakten Volumens 

von hoher Wohnqualität ist.  

 

Projektteam:

Matthias Forster, Oliver Christen


 

 





















 

 

 

 
























Zurück zur Startseite